Hitzfelds Tagebuch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Medea schrieb:

      Hab ich schon, aber ich will eigentlich nicht um Geld spielen. Meinetwegen zock ich auch nur gegen den Computer in verschiedenen Schwierigkeitsgraden oder so. Mit gehts wirklich nur um das Spiel und den Spaß dahinter und nicht darum, irgendetwas zu gewinnen.


      Such mal im Store nach Live Holdem Poker von Dragonplay. Hab ich früher immer gespielt und hat mir damals glaub ich ganz gut gefallen. :)
      “Pokerberuf is easy: Einfach Software auf und du machst Beruf. Fertig.”


      ¯\_(ツ)_/¯
    • Hitzfeld schrieb:

      Medea schrieb:

      Hab ich schon, aber ich will eigentlich nicht um Geld spielen. Meinetwegen zock ich auch nur gegen den Computer in verschiedenen Schwierigkeitsgraden oder so. Mit gehts wirklich nur um das Spiel und den Spaß dahinter und nicht darum, irgendetwas zu gewinnen.


      Such mal im Store nach Live Holdem Poker von Dragonplay. Hab ich früher immer gespielt und hat mir damals glaub ich ganz gut gefallen. :)

      Ah genau sowas meinte ich, danke! :)
    • Hitzfeld schrieb:

      Puh, soweit ich weiß gibts da keine großen Unterschiede, denke die sind alle gleich "gut". Such einfach mal im Store nach Poker, ne genaue App wüsste ich da jetzt nicht. Würde dir aber sowieso davon abraten, um Spielgeld zu spielen. Zumindest nicht, wenn du vor hast, in Zukunft mal auf Echtgeld umzustellen. Dann lieber einmalig 10 € einzahlen und um ein paar Cent spielen.


      und mMn macht es kein Sinn als Anfänger direkt um Geld zu spielen ;)

      Würde ich eher nicht zu raten... ist doch dumm. Erstmal das Spiel etwas kennenlernen, ein Gefühl dafür bekommen und dann kann man vllt. Geld einzahlen..
    • Weinachtsmann schrieb:

      Hitzfeld schrieb:

      Puh, soweit ich weiß gibts da keine großen Unterschiede, denke die sind alle gleich "gut". Such einfach mal im Store nach Poker, ne genaue App wüsste ich da jetzt nicht. Würde dir aber sowieso davon abraten, um Spielgeld zu spielen. Zumindest nicht, wenn du vor hast, in Zukunft mal auf Echtgeld umzustellen. Dann lieber einmalig 10 € einzahlen und um ein paar Cent spielen.


      und mMn macht es kein Sinn als Anfänger direkt um Geld zu spielen ;)

      Würde ich eher nicht zu raten... ist doch dumm. Erstmal das Spiel etwas kennenlernen, ein Gefühl dafür bekommen und dann kann man vllt. Geld einzahlen..


      Spielgeld und Echtgeld sind aber zwei ganz verschiedene paar Schuhe. Wenns um ihr echtes Geld geht, spielen die Spieler viel tighter (spielen weniger Hände, viel Konzentrierter, etc.), als wenns um Spielgeld geht - da werden dann alle möglichen Hände gespielt, geblufft (und verloren, man kann ja immer wieder Chips nachladen) die man mit Echtgeld niemals spielen würde (sollte). Von daher ist es falsch, mit Spielgeld anzufangen - zumindest wenn man das Ziel hat, irgendwann auf Echtgeld umzustellen. Wenn du dich aufs Spielgeldpoker einstellst und dich dran gewöhnst und irgendwann Winningplayer bist und mit den gleichen Skills dann ins Echtgeldpoker wechselt, ist dein Geld schneller weg, als du gucken kannst.
      “Pokerberuf is easy: Einfach Software auf und du machst Beruf. Fertig.”


      ¯\_(ツ)_/¯
    • Hitzfeld schrieb:

      Heute gegen diese CNler den 1. Platz gemacht. :diss: :dance:


      :grins:

      Hat Spaß gemacht. :)
      Link zu meinem Kader: FC Everton | Season 31 | Jeder steht zum Verkauf!
      Spieler für Geld: FC Everton | Season 31


      Ja jot‚ wo geht der Weg hin.
      Dat is natürlich immer so die Frage. Ich frag mich immer, wo geht der Weg hin.
      Dat fragt man sich natürlich hinterher immer, wo geht der Weg hin.
      Ich sach immer, wo geht der Weg hin, fragst de dich immer.
      Wo geht der Weg hin - ähh - na gut, ich sach mal so, wo geht der Weg hin.
      Da sacht man natürlich hinterher immer,
      wo geht der Weg hin und fragt man sich immer wo hin der Weg geht.
    • Hitzfeld schrieb:

      Weinachtsmann schrieb:

      Hitzfeld schrieb:

      Puh, soweit ich weiß gibts da keine großen Unterschiede, denke die sind alle gleich "gut". Such einfach mal im Store nach Poker, ne genaue App wüsste ich da jetzt nicht. Würde dir aber sowieso davon abraten, um Spielgeld zu spielen. Zumindest nicht, wenn du vor hast, in Zukunft mal auf Echtgeld umzustellen. Dann lieber einmalig 10 € einzahlen und um ein paar Cent spielen.


      und mMn macht es kein Sinn als Anfänger direkt um Geld zu spielen ;)

      Würde ich eher nicht zu raten... ist doch dumm. Erstmal das Spiel etwas kennenlernen, ein Gefühl dafür bekommen und dann kann man vllt. Geld einzahlen..


      Spielgeld und Echtgeld sind aber zwei ganz verschiedene paar Schuhe. Wenns um ihr echtes Geld geht, spielen die Spieler viel tighter (spielen weniger Hände, viel Konzentrierter, etc.), als wenns um Spielgeld geht - da werden dann alle möglichen Hände gespielt, geblufft (und verloren, man kann ja immer wieder Chips nachladen) die man mit Echtgeld niemals spielen würde (sollte). Von daher ist es falsch, mit Spielgeld anzufangen - zumindest wenn man das Ziel hat, irgendwann auf Echtgeld umzustellen. Wenn du dich aufs Spielgeldpoker einstellst und dich dran gewöhnst und irgendwann Winningplayer bist und mit den gleichen Skills dann ins Echtgeldpoker wechselt, ist dein Geld schneller weg, als du gucken kannst.


      versteh ich schon, aber um poker erstmal zu lernen (medi is ja ziemliche anfängerin) sehe ich es einfach als sinnvoll, erstmal mit spielgeld zu zocken.. man kann ja auch versuchen dabei schon ernst zu spielen ;)
    • Weinachtsmann schrieb:

      Hitzfeld schrieb:

      Weinachtsmann schrieb:

      Hitzfeld schrieb:

      Puh, soweit ich weiß gibts da keine großen Unterschiede, denke die sind alle gleich "gut". Such einfach mal im Store nach Poker, ne genaue App wüsste ich da jetzt nicht. Würde dir aber sowieso davon abraten, um Spielgeld zu spielen. Zumindest nicht, wenn du vor hast, in Zukunft mal auf Echtgeld umzustellen. Dann lieber einmalig 10 € einzahlen und um ein paar Cent spielen.


      und mMn macht es kein Sinn als Anfänger direkt um Geld zu spielen ;)

      Würde ich eher nicht zu raten... ist doch dumm. Erstmal das Spiel etwas kennenlernen, ein Gefühl dafür bekommen und dann kann man vllt. Geld einzahlen..


      Spielgeld und Echtgeld sind aber zwei ganz verschiedene paar Schuhe. Wenns um ihr echtes Geld geht, spielen die Spieler viel tighter (spielen weniger Hände, viel Konzentrierter, etc.), als wenns um Spielgeld geht - da werden dann alle möglichen Hände gespielt, geblufft (und verloren, man kann ja immer wieder Chips nachladen) die man mit Echtgeld niemals spielen würde (sollte). Von daher ist es falsch, mit Spielgeld anzufangen - zumindest wenn man das Ziel hat, irgendwann auf Echtgeld umzustellen. Wenn du dich aufs Spielgeldpoker einstellst und dich dran gewöhnst und irgendwann Winningplayer bist und mit den gleichen Skills dann ins Echtgeldpoker wechselt, ist dein Geld schneller weg, als du gucken kannst.



      versteh ich schon, aber um poker erstmal zu lernen (medi is ja ziemliche anfängerin) sehe ich es einfach als sinnvoll, erstmal mit spielgeld zu zocken.. man kann ja auch versuchen dabei schon ernst zu spielen ;)


      Nicht wirklich, weil die Gegner dort auch ganz anders spielen.
      “Pokerberuf is easy: Einfach Software auf und du machst Beruf. Fertig.”


      ¯\_(ツ)_/¯
    • Hitzfeld schrieb:

      Weinachtsmann schrieb:

      Hitzfeld schrieb:

      Weinachtsmann schrieb:

      Hitzfeld schrieb:

      Puh, soweit ich weiß gibts da keine großen Unterschiede, denke die sind alle gleich "gut". Such einfach mal im Store nach Poker, ne genaue App wüsste ich da jetzt nicht. Würde dir aber sowieso davon abraten, um Spielgeld zu spielen. Zumindest nicht, wenn du vor hast, in Zukunft mal auf Echtgeld umzustellen. Dann lieber einmalig 10 € einzahlen und um ein paar Cent spielen.


      und mMn macht es kein Sinn als Anfänger direkt um Geld zu spielen ;)

      Würde ich eher nicht zu raten... ist doch dumm. Erstmal das Spiel etwas kennenlernen, ein Gefühl dafür bekommen und dann kann man vllt. Geld einzahlen..


      Spielgeld und Echtgeld sind aber zwei ganz verschiedene paar Schuhe. Wenns um ihr echtes Geld geht, spielen die Spieler viel tighter (spielen weniger Hände, viel Konzentrierter, etc.), als wenns um Spielgeld geht - da werden dann alle möglichen Hände gespielt, geblufft (und verloren, man kann ja immer wieder Chips nachladen) die man mit Echtgeld niemals spielen würde (sollte). Von daher ist es falsch, mit Spielgeld anzufangen - zumindest wenn man das Ziel hat, irgendwann auf Echtgeld umzustellen. Wenn du dich aufs Spielgeldpoker einstellst und dich dran gewöhnst und irgendwann Winningplayer bist und mit den gleichen Skills dann ins Echtgeldpoker wechselt, ist dein Geld schneller weg, als du gucken kannst.



      versteh ich schon, aber um poker erstmal zu lernen (medi is ja ziemliche anfängerin) sehe ich es einfach als sinnvoll, erstmal mit spielgeld zu zocken.. man kann ja auch versuchen dabei schon ernst zu spielen ;)


      Nicht wirklich, weil die Gegner dort auch ganz anders spielen.


      seh ich auch ein, aber trotzdem kann man da gewisse sachen schonmal lernen.. evtl dann eher im privaten (mit uns zB) oder gg computer um zu üben, als gg solche pokerstars leute, die mit spielgeld ständig reingehen... dass das behindert is weiß ich auch, hab das auch schon öfters gesehen..