Die Selecao - Blamage im eigenen Land?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Selecao - Blamage im eigenen Land?

      Was haltet ihr von Brasilien hinsichtlich 014?

      Ich finde ja den Kader an sich - vor allem mit dieser Taktik,recht gut.. aber heute war das wirklich keine gute Vorstellung. Wobei Russland sich auch ziemlich aufs zerstören eingestellt hat... aber das war trotzdem klar zu wenig von Brasil.

      Ich finde ein Fernando auf der 6 (auch wenn ich den von Porto genommen hätte^^) und davor zwei offensive 6er mit Hernanes (gefällt mir in der rolle sehr gut, wenn er nur mal die ständigen übersteiger lassen würde) und Oscar (sehr stark schon und sehr beweglich, da er auch viel nach vorne und außen stößt!) - zwei offensivstarke AVs.. 2 starke IVs, die alles abräumen wobei ich evtl Dante für Luiz bringen würde, als spielerischere Lösung... und eben der Sturm, derzeit wohl das Sorgenkind: Neymar wohl gesetzt, rechts derzeit Kaka wieder gesetzt.. kommt da mMn gar nich klar.. ihm fehlt einfach komplett die Dynamik, er is so langsam geworden.. das einzige was der noch kann ist passen - und da hätte man dann auch fast Ganso bringen könnem, falls der mal wieder in Topform kommt^^ und vorne derzeit Fred, ka was er draufhat - hatte heute gar keine Szenen.. in der Liga soll er ja sehr stark sein - oder eben Damiao...

      Ich würde mir iwie lieber einen Willian oder so einen Wirbler auf rechts wünschen, jdflls iwas anderes als Kaka, den lieber als Joker.. falls man so einen 10er mal braucht (wobei mir Ronnie lieber wäre xD) - diego costa finde ich jetzt nich wirklich geeignet... oder eben hulk rechts - aber mag den iwie garnimmer...

      edit: kaum schreibe ich das, macht hulk ne geniale kombination mit marcelo - und fred trifft^^ hulk doch stark heute..

      edit: ah lucas gibts ja noch, oder ramires als defensive lösung - dann kann man sich kaka eigentl sparen^^
      #makeSCgreatagain

      presidente SSC Napoli
      management swansea
      * * * * *

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Weinachtsmann ()

    • Ich fand Kaka heute eigentlich recht stark...klar bringt der lange nicht mehr die Dynamik mit wie noch vor ein paar Jahren, aber er war immer wieder am Ball, hatte mit die wenigsten Ballverluste/dummen Aktionen und wurde vor allem immer wieder von den Kollegen gesucht..also quasi der (mMn) bessere späte Ballack, der ja damals kaum mehr als moralischen Wert mehr fürs deutsche Team hatte.^^
      Quasimexikaner! :inlove:

      How do you get a baby out of a blender?
      Tortilla chips.

      Same sex marriage is bad because Jesus was gay!
    • Com_BEPFA schrieb:

      Ich fand Kaka heute eigentlich recht stark...klar bringt der lange nicht mehr die Dynamik mit wie noch vor ein paar Jahren, aber er war immer wieder am Ball, hatte mit die wenigsten Ballverluste/dummen Aktionen und wurde vor allem immer wieder von den Kollegen gesucht..also quasi der (mMn) bessere späte Ballack, der ja damals kaum mehr als moralischen Wert mehr fürs deutsche Team hatte.^^


      ballack brachte immerhin torgefahr, auch wenn es nich schön anzusehen war, was er machte... bezeichnend kakas szene, als er im strafraum den ball bekommt, mit dem rücken halb zum tor... statt sich iwie zu befreien und nen verdeckten schuss zu bringen, oder nen kollegen anzuspielen oder sonstwas.. dribbelt er in langen schritten zurück ausm strafraum und kann grade noch den ball halten, in dem er absolut 0 gefahr ausstrahlt und wegrennt, von den gegnerischen verteidigern... er ist einfach kein offensivspieler mehr.. dann soll er iwie weiter hinten spielen - dann muss er halt auch defensiv was leisten können...

      brasilien hat so viele bessere spieler, da braucht man keinen kaka.. außerdem ist das keine führungsfigur und der hat auch keinen symbolcharakter, der is doch so blass wie seine hautfarbe....
      #makeSCgreatagain

      presidente SSC Napoli
      management swansea
      * * * * *
    • FaNaTiCo schrieb:

      Naja wenn ich gehört habe das die 40 Spieler in den letzten Jahren getestet haben muss man sich doch nicht wundern. Teams wie Spanien,Italien oder Deutschland haben seit Jahren das gleiche Team die das halt nur punktuell verändert wird.
      Ich glaube aber das für die das Halbfinale schon ein Erfolg wäre weil die Topteams mMn einfach stärker sind.


      naja, die testphase ist schon ne weile vorbei.. die letzten spiele spielen die mit derselben elf..

      kaum aenderungen mehr und auch in den testspielen, wie grad gg die russen, fast keine einwechslungen, als wuerden sie es ernstnehmen und wollten das bestmoegliche zeigen und als sollten sich die jungs entsprechend einspielen.... also denke dass man schon so spielen will.. mit max 1/2 'aenderngen noch
      #makeSCgreatagain

      presidente SSC Napoli
      management swansea
      * * * * *
    • Wie gesagt, hatte nur im Spiel jetzt den subjektiven Eindruck, dass er oft gesucht wurde...genauso wie Dani Alves. Und bei der Szene im 16er kam es mir so vor, als sei der Ball ganz blöd gekommen, sprang ja hoch weg, und er wollte dann ohne blinden Pass/Schuss die Sache spielerisch lösen...da braucht sich ein Hernanes aber nicht zu verstecken mit seinen zig unnötig vertendelten Bällen, Oscar hatte auch bei Weitem nicht seine beste Partie...fand da nur Fernando stärker heute...
      Quasimexikaner! :inlove:

      How do you get a baby out of a blender?
      Tortilla chips.

      Same sex marriage is bad because Jesus was gay!
    • Com_BEPFA schrieb:

      Wie gesagt, hatte nur im Spiel jetzt den subjektiven Eindruck, dass er oft gesucht wurde...genauso wie Dani Alves. Und bei der Szene im 16er kam es mir so vor, als sei der Ball ganz blöd gekommen, sprang ja hoch weg, und er wollte dann ohne blinden Pass/Schuss die Sache spielerisch lösen...da braucht sich ein Hernanes aber nicht zu verstecken mit seinen zig unnötig vertendelten Bällen, Oscar hatte auch bei Weitem nicht seine beste Partie...fand da nur Fernando stärker heute...

      hernanes fand ich sehr stark mit den aktionen aus der tiefe, da bringt er einfach immer wieder sehr produktive p'sse... oscar mit seiner beweglichkeit, [berall aktiv und viel ballsicherer und dznamischer als kaka.. ist so der neue kaka, der diesen mMn unn;tig macht...

      edit> jetyt sagt mir endlich wie ich die schei- tastatur wieder umstellen kann auf detsch /./
      #makeSCgreatagain

      presidente SSC Napoli
      management swansea
      * * * * *
    • Klar aber zwischen die letzten Spiele und die letzten Jahre liegt eben doch noch ein Unterschied^^

      Was mir grade noch einfällt: Die Brasilianer sind über die ganze Welt verteilt und bringen verschiedene Stile mit in die Mannschaft. Vorallem die Spieler die in Brasilien spielen müssen sich glaub immer wieder umgewöhnen auf die Spielweise in Europa.. ^^
      -Judas-
    • Fernando von Porto sollte definitiv spielen

      Brasilien ist doch eh langweilig geworden, haben zwar schon noch coole Spieler, aber nicht mehr so richtig geile Charaktere, die Brasilien zu DEM Hass- oder Lieblingsverein machen. Neymar kommt als einer von wenigen wenn nicht sogar einziger daran, aber selbst der ist noch laaaange nicht so weit, weil er sich in Europa noch nicht bewiesen hat. Wovon ich rede sind einfach Spieler wie Ronaldinho, Roberto Carlos, Rivaldo, Ronaldo & co.
    • Das hat mMn nichts mit Brasilien zu tun sondern eher mit dem Fussballgeschäfft allgemein.. es gibt nur noch wenige Spieler die sich so etwas erlauben können - die meisten sind mustergültige Profis. Wobei ich anhand deiner Beispiele eh nicht sicher bin was du genau meinst... Roberto Carlos, Rivaldo und Ronaldo waren zu besten Zeiten doch genau solche mustergültigen Profis, wobei am Ende dann v.a bei Ronaldo einige Probleme aufkamen. Und Ronnie ist praktisch der Gegenpol :D

      Aber so richtige Führungsspieler fehlen bei Brasilien wirklich.. spielt TS eigtl.? Weiss ich nichtmal xD
      Amunt Valencia!
    • Sergi schrieb:

      Das hat mMn nichts mit Brasilien zu tun sondern eher mit dem Fussballgeschäfft allgemein.. es gibt nur noch wenige Spieler die sich so etwas erlauben können - die meisten sind mustergültige Profis. Wobei ich anhand deiner Beispiele eh nicht sicher bin was du genau meinst... Roberto Carlos, Rivaldo und Ronaldo waren zu besten Zeiten doch genau solche mustergültigen Profis, wobei am Ende dann v.a bei Ronaldo einige Probleme aufkamen. Und Ronnie ist praktisch der Gegenpol :D

      Aber so richtige Führungsspieler fehlen bei Brasilien wirklich.. spielt TS eigtl.? Weiss ich nichtmal xD
      hat nicht unbedingt etwas mit mustergültig zu tun, sondern einfach Spieler, die man sofort mit dem Verein/der Nation assoziiert. Damit meine ich aber nicht Leute wie euch, die eh nur Fußball im Kopf haben xD, sondern dass auch andere Nicht-Fußballfans mit den Namen was anfangen können.
    • ja, der große star fehlt bei brasilien halt.. weil kaka seine karriere an die wand gefahren hat^^ (oh man mein kaka bashing ist echt fies :/) - aber neymar is aufm guten weg dahin.. un d ansonsten ham die jetzt viele ziemlich talentierte, junge spieler, die schon sehr weit sind.. also mir gefällt die mannschaft derzeit richtig gut.

      Ich meine, auch Frankreich oder Italien haben nicht mehr die großen Spieler, die jeder auf der Welt kennt (wie damals Totti, Zidane..) - die gibts eben allgemein kaum mehr.. nur Messi und CR, vllt. noch Torres xD (is leider echt sehr berühmt)
      #makeSCgreatagain

      presidente SSC Napoli
      management swansea
      * * * * *
    • Wie du bei Spielern, die du magst, alles schönredest. Bei CR wäre das jetzt wieder der Beweis dafür gewesen, dass er der behindertste Fußballspieler der Welt ist und eigentlich schon fast auf einer Stufe mit Adolf Hitler steht xD

      Was Neymar da macht, ist absolut behindert und zeigt, dass er sich charakterlich noch ganz schön entwickeln muss.