Noticias Athletic Club Bilbao

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Noticias Athletic Club Bilbao



      16.07.2018 Athletic Bilbao verpflichtet neuen Trainer

      Athletic Bilbao hat einen neuen Trainer und Manager verpflichtet. Auf einer eigens einberufenen Pressekonferenz wurde @fcbwaldi den Fans und Presseleuten vorgestellt. Der deutsche Coach verfügt bereits über Erfahrung bei einigen europäischen Top-Klubs wie Inter Mailand, Lazio Rom und dem FC Bayern München. In Spanien ist es seine erste Station. Athletic Bilbao wird @fcbwaldi zunächst kommissarisch überehmen und weiterhin hauptamtlich den FC Bayern trainieren. "Das ist aber kein Nachteil für Athletic", betonte er, "ich bin topmotiviert und werde den Klub sicher nicht vernachlässigen." Ein Großteil der Fans blieb skeptisch, doch gleichzeitig scheint die Freude zu bestehen, endlich wieder einen Cheftrainer zu haben. Seit dem Abgang von @Ace war der Klub lange ohne Manager.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von fcbwaldi ()



    • 31.07.2018 Waldi krempelt den Kader um

      In den ersten Wochen beim neuen Verein hat @fcbwaldi gleich richtig losgelegt. Kein Stein blieb auf dem anderen, kein Teil des Kaders unbeachtet. So signalisierte der Manager bei einigen Stammspielern Verhandlunsgsbereitschaft in Sachen Transfers, Akteure wie Timo Horn (25) und Jonas Hector (28) scheinen keine große Perspektive unter @fcbwaldi zu besitzen. Auch beim Top-Talent von Athletic Bilbao, Manuel Locatelli (20) befindet man sich offenbar in Gesprächen mit anderen Vereinen. Der erste Transfer unter dem neuen Manager ließ nicht lange auf sich warten: Für sage und schreibe 100 Millionen Euro holte er Inigo Cordoba (21) von Real Betis. Der Mittelfeldspieler soll zunächst in der Reservemannschaft Spielpraxis erhalten. Vor wenigen Stunden wurde außerdem die Verpflichtung von Valencias David Silva (32) perfekt gemacht; der Offensivspieler kostet offenbar 70 Millionen Euro. Auf der Gegenseite steht der Verkauf von Yaroslav Rakitskiy (28) an den Ligarivalen Atletico Madrid für 20 Millionen Euro und von Oliver Baumann (28) für 25 Millionen Euro an Udinese Calcio.

      Zudem verließen einige Spieler den Klub ablösefrei. Man einigte sich mit Gustav Valsvik (25), Jean Zimmer (24), Gustav Wikheim (25), Josue (27) und Bard Finne (23) auf eine Vertragsauflösung; das Quintett hat noch keinen neuen Klub gefunden. Sven Bender (29) und Yevhen Konoplyanka (28) reisten nicht mit ins Trainingslager, beide stehen offenbar kurz vor einem Wechsel. Auch soll Iker Munian (25), Asier Illarramendi (28), Godfred Donsah (22), Ander Herrera (28) und Allan Saint-Maximin (21) die Möglichkeit gegeben werden, auf Leihbasis bei einem anderen Verein Spielpraxis zu sammeln.

      Intetesse dagegen signalisierte der neue Manager an Sampdorias Angreifer Inaki Williams (24). Der Spanier könnte möglicherweise in einen Deal mit Locatelli eingebaut werden. Vincent Koziello (22) ist dagegen wohl kein Thema mehr bei Athletic.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von fcbwaldi ()



    • 25.09.2018 Viel Bewegung bei Athletic Bilbao

      Der neue Trainer und Manager @fcbwaldi ist noch nicht lange beim Verein, doch in den ersten Monaten seiner Amtszeit hat sich schon einiges getan bei Athletic Bilbao. War zuvor fast ein ganzes Jahr lang kein einziger Spielertransfer getätigt worden, gab es im ersten Transferfenster mit @fcbwaldi zwei Neuzugänge und zehn Abgänge - darunter drei Leihgeschäfte. Auch nach Transferschluss blieb der Manager nicht untätig und verhandelte weiter mit vielen Spielern und Vereinen. Schon vor der Winterpause stehen daher einige Neuzugänge im Voraus fest. Der prominenteste unter ihnen dürfte wohl Álvaro Odriozola (22) sein, der im Tausch gegen Manuel Locatelli (20) vom FC Schalke 04 kommt. Neben ihm werden Unai Lopez (22), Alex Remiro (23), Juan Berrocal (19), Javier Jiménez (20), Jonathan Montiel (20) und Jon Bautista (23) in Kürze in Bilbao vorgestellt werden. Erwartet werden außerdem die Abgänge von Sven Bender (29) und Yevhen Konoplyanka (28), die unter @fcbwaldi keine Perspektive mehr zu haben scheinen. Wunschkandidat Iñaki Williams (24) wird wohl nicht zu Athetic wechseln, mit dessen Verein Sampdoria Genua kam es zu keiner Einigung.


      Spielerisch begann die Saison durchwachsen, die Taktik des neuen Trainers schien nicht wirlich zu fruchten. So verlor man zum Auftakt gegen Saragossa und in der Europa League gegen Wigan. Mit der Zeit stabilierten sich die Leistungen aber und Bilbao kletterte in der Tabelle. Man feierte Siege beim FC Sevilla und Valencia CF, zur Winterpause belegen die Basken den 5. Platz. In der Europa League geht es am letzten Spieltag noch einmal gegen den 1. FC Nürnberg (Hinspiel 0-0), ein Punkt würde zum Weiterkommen reichen.
    • Neu



      14.01.2019 fcbwaldi zurück an der Seitenlinie

      Nachdem @fcbwaldi den Athletic Bilbao Club im Juli 2018 übernommen hatte, gab es viel Bewegung im Kader des spanischen Erstligisten. Spieler wie Álvaro Odriozola, David Silva und Brahim Díaz kamen nach Bilbao, Profis wie Oliver Baumann oder Yaroslav Rakitskiy verließen den Verein. Für die Saison 29 präsentierte Athletic jedoch dann einen neuen Trainer: @Meik sollte die Basken wieder nach oben führen.
      Tatsächlich lieferte der neue Mann gleich gute Ergebnisse, die Liga schloss man mit Platz 5 und damit der Qualifikation für den europäischen Wettbewerb ab. Doch schon vor Saisonende gab es plötzlich Verwirrung: Der Trainer war unauffindbar. Wenig später twitterte er aus Brasilien, er habe sich einen Extra-Urlaub genommen, da das Wetter in Südamerika viel besser sei. Die Offiziellen reagierten und kündigten den Vertrag mit @Meik, sein Co-Trainer übernahm für den Rest der Spielzeit.

      Nun ist @fcbwaldi zurück beim Athletic Club: Der deutsche Manager, der mit Deutschland bei der WM bereits im Achtelfinale gescheitert war, hatte erst kürzlich bei Manchester City angeheuert und einige Transfers (Luie Suarez, Toni Lato) in die Wege geleitet. Als er von Bilbao kontaktiert wurde, soll er aber keine Sekunde gezögert haben, die Anfrage anzunehmen: "Meine Arbeit bei Manchester City war sehr spannend und interessant, und ich hätte mir vorstellen können, länger zu bleiben. Dann hat mich allerdings Aitor [Elizegi, Vereinspräsident; Anm. d. Red.] kontaktiert und um Hilfe gebeten - ich bin City dankbar, dass mir nicht verwehrt wurde, seiner Anfrage Folge zu leisten."

      Bei Athletic Bilbao erwartet den Trainer keine einfache Aufgabe, steckt der Klub doch mit etwa 50 Millionen Euro Schulden in einer finanziell kritischen Lage. Er selbst ist aber offenbar voller Optitmismus: "Ich habe bei meiner letzten Amtszeit die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt - daran möchte ich nun anknüpfen."